DJ Piccolo Blog Love Hochzeit

BAG-KONFORM HEIRATEN. DIESE VARIANTE HAT FUNKTIONIERT.

Als ich Ende 2019 von meinem Bruder und seiner Zukünftigen angefragt wurde, ob ich ihr Trauzeuge werde möchte, habe ich enthusiastisch „JA“ gesagt.

Als Hochzeits-DJ war ich sofort motiviert,
für das grosse Fest vom 17. Juli 2021 meine Erfahrungen unterstützend in die Planung einfliessen zu lassen.

Schwangerschaft. Pandemie. Es kam alles anders.

Der unerwartete, jedoch nicht unerfreuliche Geburtstermin wurde auf Mitte Juni 2021 angekündigt und hat die ursprüngliche Hochzeitsplanung über Bord geworfen. Neues Datum: 1. April 2021 – Kein Scherz!

Die Bewältigung der Pandemie ging nur schleppend voran. Im Hinblick auf das neue Hochzeitsdatum realisierten wir schnell, dass die Dimensionen der Feier vom BAG-Entscheid Mitte März und vom Wetterbericht eine Woche vor dem Fest abhängig sind.

Erlaubt war folgendes:

  • Zivile Trauung 5 Personen (Brautpaar, Trauzeugen, Zivilstandsbeamtin)
  • Anzahl Personen draussen 15 Personen
  • Anzahl Personen drinnen 10 Personen

Der grosse Tag

Nach der Zeremonie im Zivilstandesamt die erste Überraschung:


Familienmitglieder und nahe Freunde erwiesen dem Brautpaar beim Spalier die Ehre. Damit hatten die frisch Vermählten nicht gerechnet.
 Weiter ging es zum Paarshooting an den beliebten Bettenauer Weiher. Stolz hupend chauffierte mein Bruder seine Frau sicher mit dem geschmückten Oldtimer ans Ziel.

Während dem Fotografieren kam plötzlich Hektik auf: „Hat uns jetzt tatsächlich jemand unser Auto geklaut?“ fragten sie sich. 
Die Fotografin wurde über den geplanten Diebstahl informiert und konnte das Brautpaar ein wenig beruhigen.

Als dann die Kutsche mit Vierer-Gespann auf das Brautpaar zutrabte, kullerten bei der Braut einige Tränchen runter und die Beiden verstanden den Zusammenhang mit dem entwendeten Auto.

Auf der Kutsche warteten gekühlte Getränke und eine Glückwunschkarte. 
Auf dem Weg zur Location passierte die Kutsche das Dorf Jonschwil. Rund um den Dorfkreisel verteilt warteten Kollegen, Mitarbeitende und Verwandte, die das Brautpaar während den drei Umrundungen frenetisch bejubelten.

Das Hochzeitsfest in drei Akten

„Tonis Fribyhof“ liegt hoch über dem Dorf Jonschwil und bietet eine einzigartige Aussicht. Die vier PS brachten das Brautpaar sicher dorthin zum Apéro wo die ersten 11 Gäste warteten.

Nach zwei Stunden verabschiedeten sich die Gäste des 1. Apéros und neue 11 Gäste trafen ein um mit dem Brautpaar anzustossen.

Nach weiteren zwei Stunden trafen die sechs Gäste ein, die zum Festessen eingeladen waren (neben Brautpaar und Trauzeugen).

Zu meinem eigenen Erstaunen stand ich zu später Stunde tatsächlich noch hinter dem DJ Pult und machte für die erlaubten 9 Personen und mich als DJ Musik zum es bizzeli Tanze!